[Wien] 27.1., 19h Film + Diskussion: JEDES JAHR NIE WIEDER – Der Wiener Akademikerball

„Jedes Jahr Nie Wieder“ thematisiert die aktuell wohl umstrittenste Veranstaltung Österreichs, den von der FPÖ organisierten Wiener Akademikerball (ehemals WKR-Ball für „Wiener Korporationsring“). Der Film folgt einem chronologischen Ablauf von der Anti-Akademikerball-Demonstration 2014 bis zu jener im Jahr 2015. In den Fokus rückt dabei der dubiose Fall des verurteilten Demonstranten Josef S. mitsamt seiner rechtlichen und rechtsstaatlichen Komponente. Auch und speziell die ausufernde mediale Gewaltdebatte wird analysiert: Warum reagiert die österreichische Gesellschaft und ihr Boulevard derart sensibel auf linke Proteste? Wer organisiert die Anti-Akademikerball-Proteste und wie kooperieren die Bündnisse untereinander? Der Zielscheibe des jährlichen Protests auf den Grund gehend, widmen Paul Buchinger und David Pichler der Wiener akademischen Burschenschaft Libertas ein Portrait, das sowohl das ideologische Korsett als auch den Alltag deutschnationaler Verbindungsstudenten umreisst.

Im Anschluss an die Vorführung findet eine Podiumsdiskussion mit folgenden Gästen statt:

Univ.-Doz. Dr. Johann Dvorak (Politikwissenschaft / Universität Wien)

Andreas Peham (Rechtsextremismus- und Antisemitismusforscher / Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands)

Judith Götz (Literatur- und Politikwissenschafterin / Mitglied der
Forschungsgruppe Ideologien und Politik der Ungleichheit – www.fipu.at – Autorin des Buchbeitrags „Ausgetanzt! Eine kritische Bilanz der Proteste gegen den WKR-Ball“)

Christoph Altenburger (Bündnis „Offensive Gegen Rechts“ / VSSTÖ)

Paul Buchinger (Filmemacher)

Moderation: Fanny RasulEintritt: 7€
19.30h

Schikaneder-Kino
Margaretenstraße 22-14
1040 Wien

Kommentare deaktiviert für [Wien] 27.1., 19h Film + Diskussion: JEDES JAHR NIE WIEDER – Der Wiener Akademikerball

Eingeordnet unter Uncategorized

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.